Rally Bosnia 2019 – Tag 5: Fahrtag 2

Heute standen 396 Kilometer auf dem Programm.
Gute 12 Stunden haben wir dafür gebraucht. Hätte ich am Anfang nicht gedacht, dass wir die zu Ende fahren, besonders weil wir gestern schon nach viel weniger abbrechen mussten.
Aber heute war die Strecke technisch nicht so anspruchsvoll. Viel Schotter, der teils auch schnell gefahren werden konnte.
Gestern hatte ich das Gefühl, ich hab statt Rally eher Erzberg gebucht…
Und hier wieder ein paar Eindrücke.

Wegen der lange Strecke wurde der Start schon auf 7h gelegt. Zu früh für das reguläre Frückstücksbuffet. Daher gab es heute ein Frückstückspaket.

Unser Weg hat uns heute auch durch den Una Nationalpark geführt.

Una Nationalpark
Una Nationalpark
Und das Roadbook hat uns sogar über diese Hängebrücke im Una Nationalpark geführt.
Geschafft. Ein langer Tag geht zu Ende.

4 Antworten auf “Rally Bosnia 2019 – Tag 5: Fahrtag 2”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.