Double Take Mirros

Double Take Mirrors

Bei Ausflügen ins Gelände kann das Bike schon mal Bodenkontakt bekommen. Um dabei Beschädigungen an den Spiegeln zu vermeiden, bieten sich klappbare Spiegel an. Eine, meiner Meinung nach, besonders gute Lösung sind die Double Take Mirrors.

Double Take Mirror an meiner Husqvarna 701 Enduro

Durch die Verwendung einer RAM-Mount Befestigung lassen sich die Spiegel bei Bedarf schnell und sicher verstellen. Auch das komplette entfernen der Spiegel, z.B. bei einem Besuch auf der Cross-Strecke, ist ohne Werkzeug schnell möglich. Zurück bleibt dann nur der verschraubte Kugelkopf.

Veröffentlicht in Bike

2 Antworten auf “Double Take Mirros”

  1. Hallo,
    ich habe so eine Halterung für mein Navi. Da es leider viele unfreundliche Menschen gibt, welche alles was Werkzeuglos schnell abmontiert werden kann, klaut, habe ich eine Schnelldiebstahlsicherung gebaut. Die Flügelschraube und die unten eingelegte Mutter habe ich entfernt. Von unten habe ich eine Schraub durchgesteckt (Kopf etwas kleiner gefeilt, damit sie ins Sechskantloch passt), welche oben 3,5cm übersteht. Darauf habe ich eine Sterngriffmutter gedreht bei welcher ich oben ein 5mm tiefes Loch gebohrt habe, damit die Schraube oben überstehen kann. Auf den Überstand habe ich eine selbstsichernde Mutter mit mittelfester Schraubensicherung gedreht. Jaetzt kann man den Arm lockerschrauben, aber die Sterngriffmutter nicht soweit abdrehen, dass man den Arm komplett ambontieren kann. Dazu bräuchte man einen Ringschlüssel oder eine passende Zange. Sowas haben die wenigsten Gelgenheitsfrustbereiter dabei. Gruß, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.