Neues Verkleidungsteil und Inferno Hitzeschutz

Neue Verkleidung

Die Verkleidung der Husky hat ja in Marokko ein wenig gelitten.
Ob der Auspuff durch die Kombination aus hoher Umgebungstemperatur und hoher Motordrehzahl im Sand zu heiß wurde, oder die linke Packtasche die Verkleidung etwas nach innen gedrückt hat, kann ich nicht genau sagen. Auf jeden Fall ist das Ergebnis ein unschönes Brandloch in der linken Verkleidung gewesen.

Unschönes Brandloch in der Verkleidung

Wieder zu Hause habe ich mir im Spare Parts Finder von Husqvarna die Teilenummer für das Verkleidungsteil rausgesucht, um Ersatz zu beschaffen. Zu meiner Überraschung ist das Ersatzteil für faire 47€ zu haben. Da hätte ich tatsächlich mit mehr gerechnet.

Kaum zu glauben, dass das ganze Motorrad noch vor einem Jahr so sauber und glänzend ausgesehen hat.

Zusätzlich zur neuen Verkleidung habe ich auch noch hitzebeständiges Klebeband gekauft, um damit hoffentlich das neue Teil vor dem gleichen Schicksal zu bewahren.

Hitzeschutzband auf der Innenseite wird zukünftig hoffentlich solche Schäden vermeiden.

Der Austausch ist schnell gemacht. Gepäckbrücke abnehmen und 4 Schrauben lösen, schon kann das neue Teil montiert werden. Natürlich habe ich im ersten Anlauf vergessen ein Loch für die Befestigung der Gepäckbrücke zu bohren. Also Verkleidung nochmal ab und Bohrmaschine auspacken. Die Husky wird ab Werk ohne die Löcher in der Verkleidung für Soziushaltegriffe/Gepäckbrücke ausgeliefert. Möchte man diese montieren, muss man erst selbst die Löcher in der Verkleidung bohren. Fairerweise sind die Stellen dafür schon von innen markiert, so dass man eigentlich nichts falsch machen kann.

Sieht wieder schick aus!

 

Enduristan Inferno Hitzeschutzblech

Da unterwegs nicht nur die Verkleidung, sondern auch die Packtaschen ein wenig durch die Hitze des Auspuffs gelitten haben, habe ich in dem Zug auch gleich das Hitzeschutzblech der Firma Enduristan mit dem passenden Namen Inferno angebracht. Das schützt die Taschen, falls sie doch mal ein wenig zu weit nach hinten rutschen.
Das Blech wird mit einer extra großen Schlauchschelle direkt am Auspuff befestigt. Es ist dabei noch so flach, dass ich es gerade noch ein Stück unter die Verkleidung schieben konnte. Das wird evtl. auch dazu beitragen, dass die Verkleidung nicht mehr an den Auspuff gedrückt werden kann, wenn die Husky mal auf der Seite liegt.

Inferno Hitzeschuchtzblech von Enduristan
Veröffentlicht in Bike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.